Gastro Gasherd für Gastronomie & Gewerbe

Wird geladen …
Ihre Filtermöglichkeiten
Ihre Filterauswahl:
Anschlussart
Tiefe
mm
-
Breite
mm
-
Kochfelder
Gerätetyp
Preis
-

Artikel 1-12 von 46

Absteigend sortieren
Seite
pro Seite
Gasherde

Perfekte Flammenkontrolle: Warum Profiköche auf Gastro Gasherde schwören

Viele Profiköche schwören auf Gastro Gasherde - und das aus gutem Grund. Die Möglichkeit, über einer offenen Flamme zu kochen, hat besondere Vorteile. Mit ihrer exakten Temperaturregelung ermöglichen sie präzises Kochen und Braten, sodass jedes Gericht gleichmäßig gar wird. 

Und nicht nur das: Dank der leistungsstarken Flammen lassen sich Speisen schneller und effizienter zubereiten. Kein Wunder also, dass Profiköche in der Gastronomie nicht auf Gas verzichten wollen.

Zusammenfassung: 5 Gründe, die für einen Gastro Gasherd sprechen

  1. Präzise Temperatursteuerung: Ein hochwertiger Gastro Gasherd ermöglicht eine präzise Steuerung der Flamme und damit der Hitzeentwicklung. Dies ist besonders wichtig beim Garen von empfindlichen Speisen oder beim Flambieren.
  2. Schnelles Aufheizen: Im Gegensatz zu Elektroherden heizt ein Gasbrenner viel schneller auf und ermöglicht so ein effizientes Arbeiten.
  3. Flexibilität in der Gestaltung: Viele Modelle bieten unterschiedliche Brennergrößen und -arten ab, sodass Köche ihre Speisen optimal zubereiten können - sei es durch gleichmäßiges oder punktuelles Anbraten.
  4. Hohe Energieeffizienz: Bei der Verbrennung von Gas entstehen weniger CO₂-Emissionen als bei anderen Energieträgern wie Strom oder Öl - ein Faktor, den immer mehr Verbraucher bei ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen.
  5. Langlebigkeit und Robustheit: Professionell genutzte Gastronomieherde müssen extrem belastbar sein und dem täglichen Einsatz standhalten - hier überzeugen gerade die hochwertigen Gastro Gasherde durch ihre Zuverlässigkeit.

Vorteile, Nachteile und technische Aspekte von Gastro Gasherden

Profiköche setzen Gastro Gasherde wegen ihrer zahlreichen Vorteile ein, müssen sich aber auch mit den Nachteilen auseinandersetzen. 

Ein wesentlicher Vorteil ist die schnelle Reaktionszeit, die es ermöglicht, präzise Temperaturen zu erreichen und konstante Ergebnisse zu erzielen. Ebenso punkten Gastro Gasherde bei der Energieeffizienz - sie heizen schneller auf als Elektroherde, was nicht nur Strom, sondern auch Geld spart.

Die breite Palette an Zubereitungsmöglichkeiten, vom sanften Schmoren bis zum scharfen Anbraten, vereinfacht die Arbeitsabläufe und spart Zeit in der Gastronomie. 

Ein entscheidender Faktor für Profiköche ist die präzise Flammensteuerung moderner Gastro-Gasherde. Sie ermöglicht die individuelle Einstellung jeder einzelnen Flamme und sorgt so für eine gleichmäßige Wärmeverteilung und damit für perfekte Kochergebnisse. 

Neben der hervorragenden Leistung bieten gasbetriebene Geräte auch Kosteneinsparungen durch einen effizienten Energieverbrauch, was zu wirtschaftlichen Vorteilen in gastronomischen Betrieben führt. Fortschrittliche Brennereinheiten erleichtern nicht nur die Arbeit in der Profiküche, sondern ermöglichen auch Kosteneinsparungen und eine Minimierung der Umweltbelastung.

Trotz dieser Vorteile sind Geräte nicht frei von Nachteilen. Der Betrieb mit offener Flamme birgt Sicherheitsrisiken, erfordert regelmäßige professionelle Wartung und kann zusätzlichen Kosten- und Zeitaufwand verursachen.

Langlebigkeit und Zuverlässigkeit für den professionellen Einsatz

Die Langlebigkeit unserer Gastro Gasherde beruht auf ihrer robusten Konstruktion. Vom Edelstahlgehäuse bis zu den leistungsstarken Brennern ist jedes Detail auf Langlebigkeit ausgelegt. 

Darüber hinaus werden die Herde strengen Haltbarkeitstests unterzogen. Nur, wenn sie diese Tests bestehen, kommen sie in die Profiküche der Gastronomie. Das gibt den Köchen die Gewissheit, dass ihr Herd ihnen Tag für Tag zur Seite steht - ohne Kompromisse bei Leistung und Sicherheit. 

Die Zuverlässigkeit eines Gastro Gasherdes ist der Grund, warum Profiköche auf ihn schwören. Zuverlässigkeit ist bei der Zubereitung von Speisen in großen Mengen unerlässlich. Diese Herde bieten eine optimale Wärmeverteilung und ermöglichen so eine präzise Temperaturkontrolle während des gesamten Kochvorgangs.

Flexibilität bei der Wahl des richtigen Modells und Designs

Bei der Auswahl eines geeigneten Gasherdes sind verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Frage, was einen guten Gasherd ausmacht und wie man diese Merkmale erkennt. Als Entscheidungshilfe möchten wir kurz darauf eingehen.

Die Anzahl der Brenner ist entscheidend für die Flexibilität beim Kochen. Empfehlenswert sind mindestens zwei Brenner, für größere Gerichte oder regelmäßiges Kochen für mehrere Personen empfiehlt sich ein Modell mit vier Brennern.

Neben den herkömmlichen Brennern bietet ein Kochfeld weitere Möglichkeiten der Speisenzubereitung. Eine solche Option ist zum Beispiel eine integrierte Grillplatte. Diese ermöglicht das Grillen von Fleisch, Fisch oder Gemüse direkt auf dem Kochfeld und verleiht den Speisen ein besonders intensives Aroma.

Ein weiteres Auswahlkriterium ist die Entscheidung zwischen einem Einbauherd und einem Herd mit offenem Unterbau. Ein Herd mit offenem Unterbau bietet viel Platz und wird oft als Topfschrank genutzt, ideal für die Aufbewahrung von Töpfen in Reichweite des Gasofens. 

Die Frage nach einem Backofen führt zu verschiedenen Optionen, darunter Modelle mit eingebautem Backofen oder solche ohne Backfunktion.

Arten des integrierten Backofens - Überblick über die verschiedenen Modelle

Bei der Wahl zwischen Gas- und Elektroöfen gibt es zwei Hauptmöglichkeiten.

Gasöfen zeichnen sich durch eine schnelle Aufheizzeit aus, da sie mit einer direkten Flamme arbeiten. Dies ermöglicht ein schnelles Erreichen der gewünschten Temperatur und eine präzise Temperaturregelung durch sofortige Reaktion auf Einstellungsänderungen. Darüber hinaus können Gasöfen auch bei Stromausfall weiter betrieben werden und erzeugen während des Garens Feuchtigkeit, die ein schnelles Austrocknen der Speisen verhindert.

Im Gegensatz dazu verwenden Elektrobacköfen elektrische Energie und erhitzen den Backofen über Heizelemente. Sie gewährleisten eine gleichmäßigere Wärmeverteilung im gesamten Garraum, was besonders beim Backen von Kuchen oder Brot von Vorteil ist. Elektrobacköfen sind in der Regel leichter zu reinigen, da sie keine offene Flamme haben und oft über eine Selbstreinigungsfunktion verfügen. Ihre Vielseitigkeit zeigt sich in verschiedenen Funktionen wie Grill oder Dampf.

Gastro Gasherde mit Butan und Propan

Das im Gastro Gasherd verwendete Gas ist in der Regel ein Gemisch aus Butan und Propan. Diese beiden Gase gehören zur Familie der Kohlenwasserstoffe und sind farb- und geruchlos. 

Um jedoch ein eventuelles Austreten des Gases zu erkennen, wird dem Gas ein Geruchsstoff beigemischt. Die Eigenschaften des Gases machen es zu einem idealen Gas für Gasherde in der Gastronomie. Es verbrennt sauber und effizient, was zu einer gleichmäßigen Wärmeentwicklung führt. Dies ermöglicht eine präzise Temperaturregelung beim Kochen und Braten.

Flexibilität und Sicherheit

Gas bietet als Energiequelle Flexibilität. Da kein Stromanschluss erforderlich ist, können Gasherde überall dort eingesetzt werden, wo eine Gasleitung vorhanden ist. Dadurch eignen sie sich besonders für den Einsatz in mobilen Küchen oder bei Veranstaltungen im Freien. 

Die Sicherheit im Umgang mit Gas ist sehr wichtig. Daher sollten regelmäßige Inspektionen durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass alle Anschlüsse dicht sind und keine Undichtigkeiten auftreten. Außerdem sollte immer darauf geachtet werden, dass der Raum gut belüftet ist, um die Ansammlung von unverbranntem Gas zu vermeiden.

Service und Sortiment - Unsere Gasherde für maßgeschneidertes Kochvergnügen

Bei allen Fragen rund um unsere Produkte bieten wir umfassende Unterstützung. Dazu gehört nicht nur eine hochwertige Beratung und Planung, sondern auch ein gut erreichbarer und flexibler Kundendienst.

Der Kauf eines Gasherdes bei uns zeichnet sich nicht nur durch ein günstiges Angebot aus, sondern auch durch eine große Auswahl an Modellen. Dabei ist nicht nur die Funktionalität entscheidend, sondern auch die harmonische Integration des Gasherdes in die Kücheneinrichtung.

Unser Ziel ist es, nicht nur Produkte anzubieten. Auf Wunsch unterstützen wir auch bei der Projektplanung. Unsere Produktpalette reicht vom kleinen Gasherd, der ideal für den Einsatz in kleinen Gastronomieküchen geeignet ist, über ein großes Modell mit mehreren Brennern bis hin zum mobilen Gaskocher, der sich besonders in Küchen mit frei stehenden Kochstellen bewährt hat. Für Fragen zu unseren Produkten und deren Anpassung an individuelle Bedürfnisse stehen wir gerne zur Verfügung.

Fazit

Profiköche schwören auf Gastro Gasherde, weil sie die Flamme perfekt kontrollieren können. Die präzise Temperaturregelung ermöglicht gleichmäßiges Garen und eine effiziente Zubereitung. Zudem sind Gasherde energieeffizienter und umweltfreundlicher als andere Herdarten. Auch die Langlebigkeit und Robustheit der Gasherde überzeugen. Allerdings gibt es auch Nachteile wie Sicherheitsrisiken und zusätzlichen Wartungsaufwand. 

Dennoch bieten Gastro Gasherde für Profiköche zahlreiche Vorteile, darunter eine präzise Flammenkontrolle, Kosteneinsparungen und Flexibilität bei der Modellauswahl. Gasherde heizen schnell auf und ermöglichen eine präzise Temperatursteuerung, während Elektroherde eine gleichmäßige Wärmeverteilung bieten. Butan und Propan sind aufgrund ihrer sauberen Verbrennung und Flexibilität ideale Brennstoffe für Gasherde. Beim Umgang mit Gas sind jedoch Sicherheit und regelmäßige Inspektionen wichtig.

FAQ

Kann man alle Töpfe für den Gasherd benutzen?

Die meisten Kochtöpfe sind für die Verwendung auf herkömmlichen Gasherden geeignet. Sie sind so konstruiert und gefertigt, dass sie den hohen Temperaturen standhalten und gleichmäßig heiß werden. Es gibt jedoch spezielles Kochgeschirr, wie z.B. gusseiserne oder emaillierte Töpfe, die besonders gut mit einem Gasherd harmonieren. Diese Töpfe haben eine hohe Wärmespeicherkapazität, was zu einer optimalen Wärmeverteilung und einem besseren Kochergebnis führt.

Welche Temperaturen erreicht ein Gastro Gasherd?

Durch eine präzise Steuerung des Gasflusses und eine effiziente Verbrennung wird eine optimale Wärmeabgabe erreicht. So sind Spitzenwerte von bis zu 400 Grad Celsius möglich - ideal zum Braten von Fleisch oder zum Anbraten von Gemüse. 

Doch nicht nur extreme Hitze kann mit einem solchen Herd erzeugt werden - auch niedrigere Temperaturen lassen sich dank spezieller Flammenregler problemlos einstellen. So können empfindliche Soßen schonend erhitzt oder Nudeln langsam gegart werden.

Wie reinige ich einen Gastro Gasherd richtig?

Vor Beginn der Reinigung muss der Gasherd vollständig abgekühlt sein. Anschließend können die abnehmbaren Teile separat gereinigt werden, entweder durch Einweichen in warmer Seifenlauge oder mit einem geeigneten Reinigungsmittel. 

Hartnäckige Verschmutzungen lassen sich am besten mit einem speziellen Reiniger entfernen, der nach kurzer Einwirkzeit gründlich abgewischt wird. Für die allgemeine Reinigung der Kochfläche ist ein mildes Spülmittel geeignet, jedoch sollten keine scharfen Scheuermittel oder Scheuerschwämme verwendet werden, um Kratzer zu vermeiden. Wenn alle Teile gereinigt und getrocknet sind, können sie wieder in den Herd eingesetzt werden.

Welche Vorteile hat ein Gasherd gegenüber einem Elektroherd?

Ein Gasherd hat gegenüber einem Elektroherd mehrere Vorteile. Er erzeugt schnell eine hohe Hitze und ermöglicht es dem Koch, die Temperatur genau einzustellen. Außerdem sorgt die gleichmäßige Wärmeverteilung dafür, dass die Speisen gleichmäßig erhitzt werden. 

Die schnelle Reaktion auf Einstellungsänderungen ist ein weiterer Pluspunkt. Darüber hinaus ist Gas in der Regel günstiger als Strom, was langfristig zu Kosteneinsparungen führen kann. Alles in allem ist ein Gasherd eine überzeugende Wahl für Köche, die volle Kontrolle über den Kochprozess haben wollen und Wert auf Effizienz legen.

Was ist das? Kreuzen Sie "Angemeldet bleiben" an, um auf diesem Computer angemeldet zu bleiben und künftig Ihren Warenkorb anzusehen ohne sich anzumelden.